Stiftungsrat

Der Stiftungsrat ist ehrenamtlich tätig. Er besteht aus mindestens fünf und höchstens sieben Mitgliedern (der/dem Vorsitzenden und höchstens sechs weiteren Mitgliedern). 

Drei Mitglieder werden vom BMFSFJ im Einvernehmen mit BMF und BMAS benannt. Zwei weitere Personen werden vom BMFSFJ auf Vorschlag der Menschen, die durch thalidomidhaltige Präparate der Grünenthal GmbH  geschädigt wurden, berufen. Bis zu zwei weitere Mitglieder kann das BMFSFJ aus der Wissenschaft berufen.

 

Der Stiftungsrat nimmt u.a. folgende Aufgaben wahr:

  • Er beschließt alle grundsätzlichen Fragen, die zum Aufgabenbereich der Stiftung gehören.
  • Er überwacht die Tätigkeit des Stiftungsvorstandes.
  • Er stellt Richtlinien für die Verwendung von Mitteln auf.

 

Der aktuelle Stiftungsrat besteht in seiner 13. Amtszeit. Es gibt fünf ordentliche Mitglieder und fünf Stellvertreter:

Herr Christoph Linzbach (Vorsitzender des Stiftungsrates), BMFSFJ (Stellvertreterin: Frau Annette Maltry)

Herr Ulrich Homann, BMF (Stellvertreterin: Frau Diana Claudia Wesche)

Frau Bärbel Kroll, BMAS (Stellvertreter: Herr Torsten Einstmann)

Frau Barbara Bettina Ehrt, aus dem Kreis der Leistungsempfängerinnen und -empfängern gewähltes Stiftungsratsmitglied (Stellvertreter: Herr Udo Herterich)

Herr Christian Stürmer, aus dem Kreis der Leistungsempfängerinnen und -empfängern gewähltes Stiftungsratsmitglied (Stellvertreter: Herr Andreas Meyer)